Fassadengestaltungen

Die Fassade - Ihre Visitenkarte

Fassadenanstriche - Fassadenfarben - Fassadenprofile

Fassadenanstriche - Farbe fürs Haus

Pickardts Weg

Witterungsbedingt wird die Renovierung der verputzten Hausfassade für jeden Hauseigentümer irgendwann zur Notwendigkeit.
Was jahrelang Wind, Regen, Kälte, Wärme und nicht zuletzt den Umwelteinflüssen getrotzt hat will nun bemustert und gepflegt werden.

Für Sie als Hauseigentümer stellt dies oftmals eine finanzielle und organisatorische Belastung dar. Doch in der Regel, ist einmal der Renovierungsgedanke gefasst, schwindet Ihre anfängliche Skepsis und macht Ihrer Vorfreude Platz. Vorfreude auf ein neu gestaltetes und optisch ansprechendes Gebäude. Augenschmaus für das Besitzerauge und positives Wohngefühl für die Bewohner und Nutzer.

Die Frage nach der farblichen Gestaltung einer Fassade ist allerdings nicht ganz einfach. Die Farbkonzepte sollten wohl überlegt sein. Das harmonische Endbild oberster Anspruch.
Eine Fassade ist die Visitenkarte des Gebäudes. Sie erzählt von der Historie des Gebäudes und gibt Einblick auf die Geschmacksrichtung des Eigentümers.

Nutzen Sie die Gelegenheit eines Spazierganges und lassen Sie einige Minuten Ihr Gebäude in Zusammenhang mit seiner Umgebung auf sich wirken. Bei der Umsetzung eines Farbkonzeptes sind es auch diese Betrachtungen, die den Abschluss eines erfolgreichen Projektes bewirken.
Beachten Sie in einem zweiten Blick die architektonischen Merkmale der Fassade. Farben beeinflussen Proportionen, tun dies aber, bei fehlerhafter Umsetzung auch in negativem Sinne. Zu harte Kontraste, zu grelle Farben, nicht harmonisch eingefügt ins Umfeld. Diese Fehler begleiten Sie, einmal gemacht, unter Umständen jahrelang.

Eingebettet in die Farbentscheidung ist die Verwendung der gewünschten Fassadenfarbenart.

 

Fassadenfarben - Vielfalt mit Wohnwert



Sie haben die Wahl

Acryl-Fassadenfarbe 
Elastik-Fassadenfarbe 
Silikat-Fassadenfarbe 
Siliconharz-Fassadenfarbe

Die heute verwendeten Anstrichsysteme verfolgen zwei unterschiedliche Lösungswege, um eine Fassade vor den Einflüssen der Witterung zu schützen
1. Sie bilden nach dem Trocknen einen zusammenhängenden, geschlossenen Film. Die Umsetzung erfolgt mit dem Einsatz von mit Dispersionsfassadenfarben. Diese enthalten einen organischen Kunststoff als Bindemittel.
2. Sie bilden eine offenporige, wasserabweisende Schicht. Hierbei finden die als Siliconharzfarben bezeichneten Anstrich- oder Farbsystemen Einsatz.

Siliconharzfarben (Siliconharzemulsionsfarbe)
Die physikalischen und chemischen Eigenschaften eines Außenanstrichs werden im hohen Maße von der Art des Bindemittels beeinflusst, das im Anstrichsystem eingesetzt wird.

Siliconharzfarben sind synthetischer Natur und vereinen die wichtigsten Vorzüge von mineralischen und kunstharzgebundenen Anstrichen:
Sie sind stark hydrophob (wasserabweisend). Auf der Fassade befindliche Wassertropfen perlen somit ab und vermeiden eine Belastung durch Schlageregen.
Die Farben sind durchlässig für Wasserdampf und Kohlendioxid und sorgen daher für einen ausgewogenen Wasser- und Gashaushalt in der Fassade. Befindet sich Feuchtigkeit unterhalb der aufgebrachten Farbschicht kann diese sehr gut austrocknen. Die hohe Beständigkeit gegen Klimaeinflüsse und Undustrieabgase ist unumstritten.
Kombiniert mit der 
guten Verarbeitungseigenschaft und dem problemloses Auftragen auf die meisten Untergründe setzen die Farben das Anspruchsdenken der Kunden lückenlos um.
Siliconharzfarben eignen sich nicht nur für Anstriche von Neubaufassaden, sondern insbesondere auch zur Sanierung von Altbaufassaden. Für Sanierungsarbeiten im Bereich des Denkmalschutzes haben sie sich bestens bewährt.


Fassadenprofile – Eindrucksvoll gestalten



Die moderne Architektur bietet Ihnen ein schier unendliches Potential zur Fassadengestaltung.

Fassadenprofile erobern verstärkt den Markt. Ob im Zuge Ihres Neubaus oder der Renovierung Ihres Altbaus, das Ergebnis ist wirkungsvoll und beeindruckend. Früher aus Stein gemeißelt oder als Stuckarbeit erstellt, verwendet man heute vorgefertigte Elemente, die sich durch ein vergleichbar geringes Gewicht, Vielseitigkeit und Widerstandfähigkeit auszeichnen.
Sie erhalten einen Gestaltungsspielraum, deren Endbild Ihnen je nach Wahl eine klassische Stuckfassade oder eine hochmoderne, gradlinige Fassade präsentiert. Sie setzen individuelle, effektvolle Akzente und betonen die von Ihnen gewählte Architekturform.
Auch Rekonstruktionen vorhandener Stilfassaden sind möglich. Standard- und Sonderformate stehen zur Verarbeitung zur Verfügung. Die Profile bieten sich mit einer natürlichen Oberfläche, mit z.B. steinartigem Charakter oder einer Brettstruktur an. Zierprofile stehen ebenfalls hoch im Kurs, da sie als Architekturelement auf nahezu allen Untergründen eingesetzt werden können.